Neuer Fotobuch-Verlag: Hartmann Books

Alfred Seiland, Imperium Romanum.   Opus Extractum II

Dies ist eins von sechs Büchern, die im neu gegründeten Verlag Hartmann Books, Stuttgart, erscheinen. Der österreichische Fotograf Alfred Seiland dokumentiert die Überreste der römischen Kultur und unseren Umgang damit heute. Was 2006 mit einer Auftragsarbeit begann, wurde zu einem Langzeitprojekt. Dieses Buch, das als Band 2 erscheint, stellt 58 Bilder aus 21 Ländern vor. „Imperium Romanum“ ist ein großes fotodokumentarisches Unterfangen – konzeptuell, zeitlich und räumlich – das die Wurzeln und Zusammenhänge der Europäischen und Mediterranen Kulturen untersucht und vor dem Hintergrund der aktuellen, politischen Entwicklungen gesehen und interpretiert werden muss, so werden u.a. Stätten in Palmyra, Syrien, Ägypten, dem Libanon und den Staaten des arabischen Frühlings gezeigt.

Hartmann Books, August 2016 >>> zum Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.