Ei à la carte auf Spiegel Online

Philipp Löwe stellt das Buch auf Spiegel Online vor „In zehn Kapiteln liefert Hoornaert Anleitungen für Feinkost, Süßes und Deftiges aus Japan, China, Korea, Großbritannien, der Türkei und Iran. Den Kapiteln mit den Rezepten vorangestellt ist ein kurzer kulturgeschichtlicher Abriss eines unserer wichtigsten Grundnahrungsmittel. Den Abschluss bildet eine Sammlung verfeinerter Ei-Klassiker wie Omelett oder Eier und Speck. Als Digestif gibt es fünf Cocktails, natürlich alle mit Ei.“

>>> zum Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.