David Hurn. Arizona Trips

David Hurn (* 1934) ist einer der bedeutendsten Reportagefotografen Großbritanniens. Seine dokumentarischen Fotografien zeichnen sich durch ihre ruhige Beobachtung und Kenntnis aus. Dies ist das erste Buch, das Hurn‘s Fotografien aus Arizona gewidmet ist. 1979/80 ging er nach Arizona, der starke Kontrast zu seiner Heimat Wales reizte ihn und er verliebte sich in diesen amerikanischen Staat. Hurns größtes Thema ist der Alltag mit seinen gewöhnlichen Menschen und Leidenschaften. Mit unnachahmlichen Blick dokumentierte er das tägliche Leben. „Ich liebe es zu beobachten, was die Leute – oder besser noch, Gruppen von Menschen – tun. Ich war immer neugierig, nehme ich an, und mit einer Kamera kann ich alles festhalten.“

>>> zum Buch Reel Art Press

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.