BILD / SCHRIFT / ZEICHEN Wenn Gestalter Künstler sind und Künstler Gestalter

Die diesjährige Ausstellung des Esslinger Kunstvereins bringt – ähnlich wie zuletzt foto.com bedeutende Fotografen – unter dem Titel Bild / Schrift / Zeichen Positionen visueller Kommunikation bzw. des Grafikdesigns zusammen. Hier sind die Grenzen zur autonomen Kunst offen, die Übergänge zwischen Grafikdesign, freier Grafik und Malerei sind fließend. Selbstverständlicher als in der Fotografie, bewegen sich die Protagonisten auf diesem Feld näher an der freien Kunst, haben doch die meisten von ihnen an Kunstakademien ihre Ausbildung erfahren. In der Ausstellung dominieren Beiträge, die vielfältig in den Kunstdiskurs eingreifen, neue Präsentationsmodi entwickeln oder selbst künstlerisch tätig werden. Als Referenzgröße werden KünstlerInnen gezeigt, deren Arbeiten sich wesentlich auf Typographie oder grafische Elemente beziehen.

Beteiligte KünstlerInnen:
u.a. Barbara Wojirsch, Anton Stankowski, Willi Baumeister, Hans-Peter Hoch, Frieder Grindler, Franz Erhard Walther, Karl Duschek, Rolf Garnich, Tobias Hauser, Yuken Teruya, Alexander Liberman, Kurt Weidemann, Chris Rehberger, Wolfgang Gäfgen

 

BILD / SCHRIFT / ZEICHEN

Kunst und Grafikdesign im Grenzbereich

freier und angewandter Gestaltung

Esslinger Kunstverein in der Villa Merkel, Esslingen

9.9. – 23. Oktober 2016

Eröffnung: 9.9., 19 Uhr

>>> zur Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.