Anna Breit. Teens (in their rooms)

Die Bildserie portraitiert Jugendliche in ihren Zimmern und bedient sich der ästhetischen Mittel der Fotoreportage. Mit dem Zitat „The Kids Are United“ eingeleitet, ist es ein Kommentar auf die Gegenkultur, welches auch auf die Jugend der Fotografin selbst verweist. Anna Breit setzt sich in ihrer meist analogen fotografischen Arbeit mit der Darstellung von Menschen aus ihrem näheren, persönlichen Umfeld auseinander. Für die vorliegende Serie jedoch lernte sie ihre Protagonistinnen und Protagonisten auf der Straße und über Social Media kennen.

>>> zum Buch FOTOHOF edition