American Voyage. Photography by Mario Carnicelli

1966 gewann Mario Carnicelli den ersten Platz in einem nationalen italienischen Fotowettbewerb, der von der Zeitschrift Popular Photography und Mamiya and Pentax gesponsert wurde. Der Preis war ein Stipendium, um Amerika zu fotografieren. Carnicelli war fasziniert von der beinahe rücksichtslosen Freiheit Amerikas mit seiner Mischung aus Kulturen und Traditionen, seiner Mode und Individualität. Das Fotobuch zeigt über 150 Farb- und Schwarzweißbilder von Amerika der 1960er Jahre. Carnicelli näherte sich dem Land als Außenseiter, und doch gelang es ihm, die Essenz des amerikanischen Way of Life einzufangen. Diese Fotografien wurden erst kürzlich nach 50 Jahren wiederentdeckt.

>>> zum Buch Reel Art Press

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.